TV-Jugend mit JHFV beim Zweitliga-Kracher!

Auf Einladung der TUSEM Essen fuhren am vergangenen Freitag 25 Kinder und Jugendliche in Begleitung ihrer Eltern, Trainer und Vertretern des JHFV Werne nach Essen, um sich das Zweitliaiga-Spiel gegen den Spitzenreiter GWD Minden anzusehen.

Wie schon in den vergangenen beiden Jahren, als man Gast beim Bergischen HC in Wuppertal war, fuhren die Teilnehmer gemeinsam mit dem Bus zum Spiel ins Ruhrgebiet. Schon auf dem auf dem Hin- und besonders auf dem Rückweg herrschte unter den TVlern gute Stimmung und man erreichte pünktlich die Essener Sportstätte „Am Hallo“.

Mit der Auswahl dieses Spiels bewiesen die Verantwortlichen des JHFV ein glückliches Händchen, was so im Vorfeld aufgrund der Tabellensituation nicht unbedingt zu erwarten war. So erwies sich der Tabellenachte aus Essen für den Ligaprimus Minden als echt schwerer Brocken. Der Gastgeber lag zur Halbzeit sogar mit 2 Toren vorn, es gelang den Essenern aber nicht, diesen Vorsprung zu halten. Im Gegenteil, bis kurz vor Schluss lagen sie ständig mit zwei Zählern zurück. Durch eine starke kämpferische Leistung gelang den Essenern der Ausgleich, bei einem Gegenstoss eine Minute vor Schluss hatte man sogar die Möglichkeit, mit einem Treffer alles klar zum Sieg zu machen, aber der Wurf knallte an die Latte. Die Halle tobte und feierte anschließend den Punktgewinn mit der Mannschaft wie einen Sieg. Alle waren sich einig, ein Superspiel gesehen zu haben. Am Spielfeldrand sorgte das Essener Maskottchen „Elmar“ für gute Stimmung. Eine gelungene Aktion des JHFV, auch wenn die Teilnehmerzahl in diesem Jahr deutlich geringer war als gewohnt.

Gute Resonanz beim Familientag

Hochzufrieden zeigten sich die Verantwortlichen des Jugend-Handball-Förderung-Vereins mit dem „Familientag“ am vergangenen Wochenende in der Linderthalle. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag waren alle Spiele bei bestem Wetter durchweg gut besucht und die Aktion hat sich für die Handballjugend wieder einmal gelohnt. Auch die Wahl einen Grillstand aufzubauen erwies sich als goldrichtig, denn bei strahlendem Sonnenschein wurde das Angebot in den Spielpausen gut angenommen.
„Wir haben hier über zwei Tage tollen Handball gesehen, am spektakulärsten war sicher das 38:1 der weiblichen C-Jugend gegen die SG Handball Hamm 2. Aber auch mB, mA, 2.Herren, mD sowie die wC gewannen ihre Partien jeweils sehr deutlich mit über zehn Toren.“ war JHFV-Vorsitzender Ralf Leyking vom Spiel der Werner Teams sehr angetan. So hat man in den aktuellen Tabellen zwei erste und vier zweite Plätze zu verzeichnen.
Erster Höhepunkt war am Samstag in „ausverkaufter Halle“ das Spitzenspiel der Kreisliga zwischen der 1.Herren und dem VFL Kamen, in der das TV-Team über weite Strecken ebenbürtig war, am Ende dann aber etwas glücklos blieb.
Zwischen den Partien nutzte der JHFV immer wieder die Möglichkeit kleine Ehrungen vorzunehmen. So erhielten die B-Mädchen für das Erreichen der Oberliga-Vorrunde ebenso eine Anerkennung wie die männliche C für den Kreispokalsieg sowie die wD für den ersten Platz in ihrer Pokalrundengruppe. Erfreulicherweise konnte man mit Christof Nattkemper, Lennard Nattkemper und Dominik Meinke erneut drei frischgebackene Schiedsrichter begrüßen. Die beiden Letztgenannten durften ihr Können gleich in der Begegnung der mD unter Beweis stellen und lösten ihre Aufgabe tadellos.

jungschiedsrichter
Jungschiedsrichter
mc-ehrung-2
Kreispokalsieger
wb-ehrung
Oberliga-Vorrunde

Als letzte Begegnung wurde dann am Sonntag Nachmittag das Match der mC angepfiffen, auf dessen Ausgang man im Vorfeld beim Tippspiel setzen konnte. Viele Tipper hatten das Ergebnis zumindest annähernd erraten, aber nur drei lagen nahezu goldrichtig. Am Ende freuten sich Pia Baumeister, Christof Nattkemper und Peter Henning über Die drei ausgelobten Preise.

Der Dank des JHFV galt dann noch einmal den vielen Helfern aus der Elternschaft, außerdem wünscht man sich weitere neue Mitglieder im Förderverein um die Handballjugend noch weiter voranzubringen.

Handballjugend kämpft im Sand!

Bei bestem Strandwetter auf der Beachanlage an der Linderthalle läuteten die TV-Jugend-Handballer mit einem Turnier im Sand den Sommer ein. Unter Federführung des Jugenhandball-Fördervereins wurde ein professionelles Beachhandball-Feld aufgebaut und für das leibliche Wohl mit Grill und Kaltgetränken sorgte ebenfalls der JHFV.

Mehr als vierzig Jungen und Mädchen von der E- bis zur A-Jugend hatten sich eingefunden und wurden in sechs Teams eingeteilt, die sich anschließend noch passende Namen wie „die Sandwürmer“ oder die „Strandratten“ gaben. Alle Teams bestanden aus einer bunten Mischung aller Altersklassen und waren nahezu gleichwertig. Die zahlreichen Zuschauer aus der Elternschaft bekamen dann auch viele spektakuläre Aktionen zu sehen, die durch die besonderen Regeln auch noch gefördert wurden. Jedes Team konnte jeweils drei Feldspieler und einen Keepern gleichzeitig auf den Platz stellen und dabei fliegend wechseln. Der Clou: auch die Torhüter durften mit angreifen, wobei ihre erzielten Tore sogar doppelt zählten. Zusätzlich konnten die Schiris für besonders schöne Aktionen wie z.B. „Kempa-Trick“, „Tor nach Radschlag“ oder auch „Dreh-Sprungwürfe“ die erzielten Tore ebenfalls doppelt geben. Gespielt wurde „Jeder gegen Jeden“ in 2×5-Minuten-Matches. Dabei musste es pro Halbzeit immer einen Sieger geben. Bei Gleichstand zum Wechsel gab es ein Penalty-Werfen. Hier mussten fünf Spieler pro Mannschaft jeweils einen langen Pass ihres Goalies fangen und anschließend direkt auf das Tor werfen. Konnten beide Teams je eine Halbzeit für sich entscheiden, wurde nach ähnlichem Modus per Golden-Goal entschieden. Nach über vier Stunden schweißtreibender Turnierdauer stand am Ende das Siegerteam fest. Aber im Grunde gab es nur Gewinner, denn sowohl die Spieler als auch die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten.

beach-7

beach-6

beach-5

beach-4

beach-3

beach-2

Jugendteams starten in die Sommer-, Pokalrunde und die Qualifikation

am Wochenende geht’s los!
der JHFV wünscht allen Teams viel Erfolg!

Am kommenden Wochenende starten die Jugendteams der TV-Handballer in die Qualifikationen für die kommende Saison. Insgesamt zehn Mannschaften gehen für die heimischen Handballer an den Start – sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich kann man von der A- bis zur E-Jugend alle Altersklassen besetzen. Allerdings benötigen einige Jahrgänge noch weitere Unterstützung. Beide B-Jugendteams treten in der Qualifikation für die Ligen „über Kreis“ an, wollen also versuchen bis in die Landesliga vorzudringen. Die mB setzt sich zu 100% aus dem Team zusammen, dass in der C-Jugend Landesligameister wurde. Die B-Mädchen rekrutieren sich aus der C-Jugend-Kreismeister-Mannschaft.[nbsp] Sollte man ausscheiden so haben beide zumindest schon einmal die Teilnahme an der Kreisliga sicher. Die anderen Jahrgänge spielen entweder in der Pokalrunde um den Einzug in die Kreisliga oder in der Sommerrunde, bei der es um die Eingruppierung in die Kreisklasse geht. Nach den Sommerferien startet dann die eigentliche neue Saison. Bis dahin hofft man auf TV-Seite noch einige neue Handballtalente zu finden um in allen Teams mit einem ausreichend großen Kader antreten zu können. Interessierte Jugendliche sind jederzeit herzlich zu einem Probetraining eingeladen, die aktuellen Trainingszeiten findet man auf der Homepage der Handballer unter www.handball.tvwerne.de

Die Teams im Einzelnen

mA-Jugend: Benjamin Siebels, Daniel Wiens, Jakob Renz, Jan Behler, Marvin Wagner, Max Jücker, Niklas Holtrup, Niklas Wilde, Thorben Strunck, Tobias Brochtrop, Sebastian Wette,Tizian Schneider

Die männliche A besteht zum größten Teil aus B-Jugendlichen des Altjahrgangs. Da sowohl für eine zweite B-Jugend als auch für eine reine A-Jugend nicht genügend Spieler zur Verfügung standen hat man sich auf TV-Seite entschlossen als gemischtes Team in der A-Jugend zu starten. Nach der Pokalrunde wird man sehen ob dies für die komplette Saison zu realisieren ist.

Start: 18.04.2015 VFL Brambauer – TV Werne

wA-Jugend: Lana Gentes, Jule Henning, Michelle Holtrup, Franziska Höper, Julia Klaes, Lisa Kreyenbaum, Nina Liedtke, Alina Neutag, Marita Plaß, Ann-Kathrin Schroer, Jule Westendorf, Antonia Wolf

Die weibliche A startet als Altjahrgangsteam in ihre letzte Jugendsaison in der Pokalrunde und will versuchen sich für die Kreisliga zu qualifizieren.

Start: 20.04.2015 RSV Altenbögge – TV Werne

wB-Jugend: Merle Bergmann, Hannah Buschmann, Clara Drohmann, Anna Günther, Denise Heinrich, Myriam Hins, Annika Holtrup, Mara Lambert, Jenny Nordlohne, Lisa Przybilla, Lenja Scheerer, Ira Schöße, Victoria Storksberger, Merle Vondermaßen.

Das Kreismeisterteam der abgelaufenen Saison startet als fast reiner Jungjahrgang in der Qualifikation für die Oberliga/Landesliga und hat dort Platz vier im Visier, was das Erreichen der nächsten Runde bedeuten würde.

Start: 18.04.2015 HLZ Ahlen – TV Werne

mB-Jugend: Nils Harhoff, Jonas Ganswind, Bastian Lindken, Jan Niklas Berger, Jan Drees, Tim Schulzik, Nick Hölker, Ahmed Tatli, Finn Strunck, Nils Wentzler, Kilian Medger, Jan Draeger, Bjarne Leyking.

Nach dem Gewinn der Landesligameisterschaft tritt die kompltte Mannschaft nun in der Qualifikation für Oberliga/Landesliga an. Unter den sechs Mannschaften will man den fünften Platz erreichen, der zum Einzug in die nächste Qualifikationsebene im Bezirk berechtigt.

Start: 19.04.2015 TV Werne – JSG Unna-Massen

mC-Jugend: Leon Korte, Lukas Feldkemper, Malte Henning, Luca Junglaß, Simon Krumrey, Dominik Meinke, Lennard Nattkemper, Erik Rüth, Jonas Wenner, Luca Harhoff, Steven Lebsack, Simon Medger, Jonas Wiedenhorst.

Das Gerüst stellt die letztjährige mC2, komplettiert mit vier Spielern aus der ehemaligen D-Jugend. Als überwiegendes Altjahrgangsteam will man sich in der Pokalrunde für die Kreisliga qualifizieren.

Start: 19.04.2015 TuS Westfalia Kamen – TV Werne

wC-Jugend: Jule Amsel, Teresa Brochtrop, Franziska Fleige, Nele Gründken, Emily Haag, Jana, Scherner, Sophie Sendermann, Alexandrina Weinberg, Jarla Wulfert, Selina Zimmermann

Die Mannschaft wurde vor zwei Jahren D-Jugend-Meister und spielt nun im ersten Jahr C-Jugend. Aberauch als reiner Jungjahrgang will man sich in der Pokalrunde möglichst weit oben platzieren um sich für die Kreisliga zu qualifizieren. Mit lediglich zehn Spielerinnen ist der Kader noch nicht komplett gefüllt und das Team sucht noch Unterstützung.

Start: 26.04.2015 TV Werne – HC TuRa Bergkamen

mD-Jugend: Kevin Grassl, Jan Holtmann, Georg Klenner, Daniel Sanko, Felix Brutzki, Dominik Schulz, Manuel Fischer, Sebastian Jäger, Simon Rüschenschmidt.

Das völlig neu zusammengestellte Team will in der Sommerrunde oben mitmischen und sich für die 1. Kreisklasse qualifizieren. Hier werden dringend noch weitere Spieler der Jahrgänge 2003/2004 gesucht, die Freude am Mannschaftssport haben und das Spiel mit dem Ball lieben.

Start: 19.04.2015 TuS Westfalia Kamen – TV Werne

wD-Jugend: Hanna Krumrey, Anna Drees, Finja Esterl, Maja Przybilla, Greta Niemietz, Jule Romberg, Kathleen Nattkemper

Trotz eines derzeit noch kleinen Kaders treten die D-Mädchen in der Pokalrunde an und wollen in der Gruppe oben mitspielen. Ziel ist es, zumindest eine positive Tordifferenz zu erreichen. Die Mannschaft sucht dringend noch sportbegeisterte Mädchen (2003/2004), die mit ihnen gemeinsam auf Torejagd gehen möchten. Auch Neueinsteigerinnen sind willkommen!

Start: 18.04.2015 SV Eintracht Dolberg 2 – TV Werne

mE-Jugend: Nico Junglaß, Paul Rüschenschmidt, Simon Mette, Juri Krumrey, Luka Hetmann, Luka Lambert, Felix Casper, Lukas Matern, Noah Rüschenschmidt, Mika Dahmen, Eric Steinhauer, Linus Gomaa und Curtis Ulrich

Das völlig neu zusammengestellte Team tritt in der Sommerrunde an und will sich an die ersten Meisterschaftspartien herantasten.

Start: 26.04.2015 TV Werne – TuS Eintracht Overberge

wE-Jugend: Pia Baumeister, Ayleen Biermann, Larissa Jäger, Kiara Kujanek, Julie Lucas, Nele Mauer, Jule Rüschenschmidt, Leonie Volle, Sophie Wiedenhorst

Nach der gemischten Mannschaft mit Jungen und Mädchen in der Vorsaison startet diesmal auch wieder ein reines Mädchenteam. Hier gilt: einfach Spaß haben! Außerdem werden noch Spielerinnen der Jahrgänge 2005/2006 gesucht!

Start: 18.04.2015 TuS „Jahn“ Dellwig – TV Werne

mC1 für Landesliga-Meisterschaft geehrt

Mit einer Ehrung durch den TV Werne sowie den Jugendhandball-Förderverein beendete das erfolgreiche Team von Trixi Harhoff und Gernot Medger das Kapitel C-Jugend. In der gut besuchten Linderthalle päsentierte sich die bisherige männliche C1-Jugend noch einmal im Meister-Shirt und wurde für den Titelgewinn in der Landesliga ausgezeichnet. Diese hatte man in der gerade abgelaufenen Saison sehr souverän mit der Maximalausbeute von 20:0 Punkten und einer Tordifferenz von +85 abgeschlossen.

landesligameister-2015-2

Auch in der Oberliga hätte das Team sicher eine gute Rolle spielen können, doch in der Vorrunde hatten die Werner ein wenig Lospech und erwischten die mit Abstand stärkste Gruppe, in der man nur äußerst knapp an Westfalia Herne und dem Letmather TV scheiterte. Herne gewann am Ende die Oberliga vor dem HLZ Ahlen, das der Harhoff-Sieben noch in der Kreisqualifikation unterlegen war. Wie stark die Werner Vorrunden-Gruppe war, zeigt sich auch im Abschneiden der anderen Gruppengegner: der HTV Sundwig/Westig wurde hinter dem TV-Team Zweiter der Landesliga, DJK Oespel-Kley siegte ungeschlagen in der Bezirksliga. Der Landesliga-Erfolg der C-Jungen ist das beste Ergebnis für den TV-Handball-Nachwuchs seit vielen Jahren und man darf gespannt auf die weitere Entwicklung schauen.

landesligameister-2

Seit der vergangenen Woche trainiert die Mannschaft nun komplett als neue B-Jugend und wird nach den Osterferien erneut in der Qualifikation für die höheren Ligen antreten. Da man nun aber wieder als reines Jungjahrgangsteam antritt, wäre das Erreichen der Landesliga noch deutlich höher zu bewerten als in der Vorsaison. Die Gegner in der Sechsergruppe, aus der die besten Fünf in die nächste Runde einziehen, haben durchaus klangvolle Namen: JSG HLZ Ahlen 1, SG Handball Hamm, Soester TV 1, JSG Unna-Massen – alle haben bereits als B-Jugend in der abgelaufenen Saison erfolgreich höherklassig gespielt. Komplettiert wird das Feld vom Sieger der Vorqualifikation am kommenden Wochenende. Diese haben die Werner aufgrund des Landesligatitels immerhin schon einmal übersprungen.

imgp1420

imgp1402

Saison-Fazit 2014/2015

die Ergebnisse der  Saison 2014/2015 der  TV Jugendmannschaften im Überblick:
1x Landesligameister und 1x Kreismeister in der C-Jugend

Bei der ersten überkreislichen Teilnahme seit längerer Zeit holte sich die mC gleich die Landesliga-Meisterschaft. Zudem spielte die wC eine überragende Kreisligasaison und wurde überlegen Kreismeister.

Im Detail:

weibl. A-Jugend:  3. Platz Kreisklasse
männl. B-Jugend: 6. Platz Kreisliga
männl. C1-Jugend: Meister Landesliga
männl. C2-Jugend: 3. Platz 1. Kreisklasse
weibl. C-Jugend: Meister Kreisliga
männl. D-Jugend: 4. Platz 1.Kreisklasse
weibl. D-Jugend: 5. Platz Kreisliga
männl. E-Jugend: 6. Platz 1. Kreisklasse
Minis und Maxis : Viele spaßbringende Teilnahmen an Mini-Spielfesten.

Ganz tolle Leistungen aller Spieler und Trainer !! Herzlichen Glückwunsch vom Förderverein.

Großer Spaß beim Minispielfest!

Am Samstag veranstaltete die Handball-Abteilung des TV Werne ein Minispielfest für seine jüngsten Nachwuchstalente . Gut drei Stunden lang war die Lindert-Halle Schauplatz eines Turniers mit elf Mannschaften aus sechs Vereinen. Die knapp achtzig Minihandballer vom Lüner SV, TV Westfalia Kamen, SuS Oberaden, PSV Bork, TuS Overberge und TV Werne im Alter von fünf bis acht Jahren zeigten ihr Können in insgesamt zwölf Spielen. Hierbei ging es allerdings nicht um Tore und Punkte, sondern um Spielfreude und den Teamgeist, der auch beim Handball groß geschrieben wird.

Organisiert wurde das Event von Birgit Borgmann und Barbara Olschewski, die beim TV die Minis und Maxis unter ihren Fittichen haben. Als Schiedsrichter engagierten sich die C-Mädchen und der männliche C2-Nachwuchs. Bereits bei der gemeinsamen Aufwärmaktion, bei der die kleinen Handballer alle zusammen mit Luftballons durch die Halle tobten, hatte die komplette Handball Gemeinde ihren Spass. Danach wurde auf zwei Minifeldern das Turnier gestartet.

Zwischen den Spielen durften die jüngsten Handballsportler sich an einem Maltisch künstlerisch betätigen, sich in einer Bewegungslandschaft austoben oder ihr Glück bei einer Tombola versuchen. Der Jugendhandballförderverein sorgte für die Bewirtung der Nachwuchstalente, Betreuer, Angehörigen und Zuschauer, so dass alle gestärkt spielen und anfeuern konnten. Am Ende zeigten sich die Werner Verantwortlichen hoch zufrieden und hoffen auch zukünftig weiter auf einen guten Zustrom von neuen Minihandballern.

mini-02

mini-03

mini-05

mini-06

mini-16

mini-27

mini-28

mini-29

mini-31

mini-33

mini-36

mini-40

mini-51

mC1-Jugend gewinnt die Wahl zur Mannschaft des Jahres 2014 der Stadt Werne!

Groß war der Jubel der C1-Jungen als sie am Ende des Sportlerballes im Kolpingsaal zum Sieger in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ gekürt wurden. Mit 38,7 % der abgegebenen Stimmen setzte sich das Team von Trixi Harhoff und Gernot Medger unerwartet deutlich vor den Tennis-Mädchen und der weiblichen U19 der Lippebaskets durch und ließ sich von den zahlreichen anwesenden Fans ausgiebig feiern.

Vielen Dank an alle, die für unsere Jungs gestimmt haben!!!

Wahl zur Mannschaft des Jahres!

Männliche C1-Jugend ist nominiert!

Einmal jährliche wählen die Werner Bürger in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Werne sowie dem Westfälischen Anzeiger und den Ruhrnachrichten ihren „Sportler des Jahres“ sowie die „Mannschaft des Jahres“.

Unter den vier nominierten Teams sind auch unsere mC1-Handballer, die nur knapp die Oberliga verpasst haben und jetzt im Januar in der Landesliga starten.

Stimmen können bis zum 19. Januar abgegeben werden! Stimmzettel für die Wahl sind aktuell in den beiden genannten Zeitungen abgedruckt worden, die Ruhrnachrichten bieten zudem einen Stimmzettel zum Download an unter

http://www.ruhrnachrichten.de/storage/med/lokalsport/pdf/18252_Coupon-Werne-2014.pdf

Die Mannschaft freut sich über alle Handballfreunde, die das Team bei der Wahl mit ihrer Stimme unterstützen möchten. In Kürze beginnt dann auch die Landesliga-Saison, bei der alle Anhänger herzlich zu den Heimspielen willkommen sind!

Liebe Sponsoren und Förderer des Handballsports!

Wir wünschen Euch besinnliche und fröhliche Weihnachtstage und hoffen, Sie können sich abseits des Alltags genussvoll verwöhnen lassen und so die Festtage richtig genießen. Denn das haben Sie sich wirklich verdient.

Wir vom Handball Förderverein danken Ihnen herzlichst für ihre Unterstützung. Ohne eure Hilfe würden wir vieles nicht erreichen können.

Für das nächste Jahr wünschen wir Ihnen und Ihren Familien von Herzen viel Glück und Zufriedenheit.

Rutschen Sie gut in das Jahr 2015.

Ihr Vorstand des

Jugend Handball Förderverein TV Werne 03

gemeinsam mehr erreichen – fördern und fordern mit Konzept