+++Junior-Sauerland-Cup 2014+++mC1 mitten im Konzert der Großen+++

Menden. Mitten in der Saisonvorbereitung reiste die männliche C-Jugend zum ersten Saisonhöhepunkt – dem Junior-Sauerland-Cup 2014 in Menden. Beim stärksten C-Jugend-Turnier der Republik gehörten die TV-Jungs im 25er-Feld eher zu den Underdogs. Immerhin starteten die Jugendteams von acht Erst-, drei Zweit- und zwei Drittligisten, darunter so klangvolle Namen wie THW Kiel, VFL Gummersbach, TBV Lemgo, SC Magdeburg oder auch GWD Minden. Für den TV Werne war es eine große Ehre zu diesem Top-Event eingeladen worden zu sein. Trainerin Trixi Harhoff konnte dabei auf den vollen Kader zählen, einige der Jungs reisten extra früher aus dem Urlaub wieder in die Heimat.

Gleich zum Auftakt in ihrer Fünfergruppe hieß der Gegner SC Magdeburg. Gegen die körperlich deutlich überlegenen Norddeutschen startete der TV äußerst engagiert und führte zur Überraschung der Zuschauer Mitte der Begegnung mit 7:6. Wenige Minuten vor Schluß hielt man beim Stand von 10:14 immer noch unerwartet gut dagegen, erst mit einem Lauf von 6:0 Toren zum Ende setzte sich der spätere Turnierzweite deutlich ab. Als die Kräfte nachließen, hatten die Werner Jungs dem Gardemaß der Magdeburger nichts mehr entgegenzusetzen.

Gegner Nummer zwei kam aus dem Rheinland vom Zweitligisten Bayer Dormagen. Hier verschlief Werne total den Start und geriet schnell mit 2:10 ins Hintertreffen ehe ein Ruck durch die Mannschaft ging. Über 8:12 konnte man sich mit einer Energieleistung bis auf 15:17 herankämpfen, doch dann war die Luft raus und das Spiel ging mit 16:21 verloren.

Im dritten Spiel gab es dann den verdient ersten Erfolg. Gegen die SG Tura Halden-Herbeck, die wie die TV-Jungs die Oberliga-Vorrunde in Südwestfalen erreicht haben, geriet die Harhoff-Truppe nie ernsthaft in Bedrängnis. Nach einer frühen 4:1 Führung hielt man den Gegner ständig auf Distanz und siegte am Ende verdient mit 18:12. Damit hatte man sich vor der abschließenden Begegnung bereits das Erreichen der Zwischenrunde am nächsten Tag gesichert. Mit einem Erfolg über die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, deren erste Herren als HSG Wetzlar ebenfalls in der ersten Bundesliga ansässig sind, hätte man sogar noch die Chance auf den Gruppenplatz zwei gehabt. Doch nach drei kräftezehrenden Matches war der Akku der Werner völlig leer. Nur im ersten Drittel der Begegnung konnte man bis zum 5:7 aus Werner Sicht noch mithalten, danach zog das Team aus Hessen immer weiter davon und siegte mit 23:11.

Am Turniertag zwei warteten in der Zwischenrunde mit dem Bergischen HC und dem TV Hüttenberg erneut zwei Jugendteams von namhaften Bundesligisten auf den TV. Zunächst ging es gegen die Hessen aus Hüttenberg und lange lag der zweite doppelte Punktgewinn in der Luft. Aus einer starken Deckung heraus gelang der Werner C-Jugend ein optimaler Start. Bis zum 9-8 lag Werne immer knapp vorn, baute aber wie schon am Vortag in den letzten Minuten etwas ab und musste sich schließlich mit 11:14 geschlagen geben. In der abschließenden Begegnung gegen den Bergischen HC hielt man immerhin eine knappe Viertelstunde mit ehe die Bergischen sich beim 10:6 erstmals leicht absetzen konnten. Am Ende ging auch diese Partie mit 11:19 verloren, doch insgesamt verkauften sich die Harhoff-Schützlinge sehr ordentlich im Feld der großen Clubs.

„Das Turnier war für die Vorbereitung zur Oberliga-Vorrunde sehr gut. Immerhin hatten wir hier drei Stunden reine Spielzeit auf allerhöchstem Niveau und der gesamte Kader hat ausreichend Einsatzeit bekommen“, war Trainerin Harhoff hochzufrieden. „Nachdem die Jungs zuletzt in einundzwanzig Meisterschaftsspielen in Folge siegreich waren, war es eine wichtige Erfahrung auch mal wieder eine Niederlage zu kassieren. Bei diesem Turnier ist das natürlich alles andere als eine Schande und die Spieler haben die Erwartungen an Sie trotzdem sogar übertroffen.“ Am kommenden Wochenende will man beim Turnier des TV Beckum aber wieder zurück in die Erfolgsspur, schließlich ist man hier Titelverteidiger.

sauerlandcup-02

sauerlandcup05

sauerlandcup06

sauerlandcup08

sauerlandcup09

sauerlandcup12

TV Werne mC1: Nils Harhoff, Jonas Ganswind – Jan-Niklas Berger, Bastian Lindken, Tim Schulzik, Jan Drees, Nick Hoelker, Ahmed Tatli, Finn Strunck, Nils Wentzler, Kilian Medger, Jan Draeger, Bjarne Leyking.