Großer Spaß beim Minispielfest!

Am Samstag veranstaltete die Handball-Abteilung des TV Werne ein Minispielfest für seine jüngsten Nachwuchstalente . Gut drei Stunden lang war die Lindert-Halle Schauplatz eines Turniers mit elf Mannschaften aus sechs Vereinen. Die knapp achtzig Minihandballer vom Lüner SV, TV Westfalia Kamen, SuS Oberaden, PSV Bork, TuS Overberge und TV Werne im Alter von fünf bis acht Jahren zeigten ihr Können in insgesamt zwölf Spielen. Hierbei ging es allerdings nicht um Tore und Punkte, sondern um Spielfreude und den Teamgeist, der auch beim Handball groß geschrieben wird.

Organisiert wurde das Event von Birgit Borgmann und Barbara Olschewski, die beim TV die Minis und Maxis unter ihren Fittichen haben. Als Schiedsrichter engagierten sich die C-Mädchen und der männliche C2-Nachwuchs. Bereits bei der gemeinsamen Aufwärmaktion, bei der die kleinen Handballer alle zusammen mit Luftballons durch die Halle tobten, hatte die komplette Handball Gemeinde ihren Spass. Danach wurde auf zwei Minifeldern das Turnier gestartet.

Zwischen den Spielen durften die jüngsten Handballsportler sich an einem Maltisch künstlerisch betätigen, sich in einer Bewegungslandschaft austoben oder ihr Glück bei einer Tombola versuchen. Der Jugendhandballförderverein sorgte für die Bewirtung der Nachwuchstalente, Betreuer, Angehörigen und Zuschauer, so dass alle gestärkt spielen und anfeuern konnten. Am Ende zeigten sich die Werner Verantwortlichen hoch zufrieden und hoffen auch zukünftig weiter auf einen guten Zustrom von neuen Minihandballern.

mini-02

mini-03

mini-05

mini-06

mini-16

mini-27

mini-28

mini-29

mini-31

mini-33

mini-36

mini-40

mini-51

mC1-Jugend gewinnt die Wahl zur Mannschaft des Jahres 2014 der Stadt Werne!

Groß war der Jubel der C1-Jungen als sie am Ende des Sportlerballes im Kolpingsaal zum Sieger in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ gekürt wurden. Mit 38,7 % der abgegebenen Stimmen setzte sich das Team von Trixi Harhoff und Gernot Medger unerwartet deutlich vor den Tennis-Mädchen und der weiblichen U19 der Lippebaskets durch und ließ sich von den zahlreichen anwesenden Fans ausgiebig feiern.

Vielen Dank an alle, die für unsere Jungs gestimmt haben!!!

Wahl zur Mannschaft des Jahres!

Männliche C1-Jugend ist nominiert!

Einmal jährliche wählen die Werner Bürger in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund Werne sowie dem Westfälischen Anzeiger und den Ruhrnachrichten ihren „Sportler des Jahres“ sowie die „Mannschaft des Jahres“.

Unter den vier nominierten Teams sind auch unsere mC1-Handballer, die nur knapp die Oberliga verpasst haben und jetzt im Januar in der Landesliga starten.

Stimmen können bis zum 19. Januar abgegeben werden! Stimmzettel für die Wahl sind aktuell in den beiden genannten Zeitungen abgedruckt worden, die Ruhrnachrichten bieten zudem einen Stimmzettel zum Download an unter

http://www.ruhrnachrichten.de/storage/med/lokalsport/pdf/18252_Coupon-Werne-2014.pdf

Die Mannschaft freut sich über alle Handballfreunde, die das Team bei der Wahl mit ihrer Stimme unterstützen möchten. In Kürze beginnt dann auch die Landesliga-Saison, bei der alle Anhänger herzlich zu den Heimspielen willkommen sind!

Liebe Sponsoren und Förderer des Handballsports!

Wir wünschen Euch besinnliche und fröhliche Weihnachtstage und hoffen, Sie können sich abseits des Alltags genussvoll verwöhnen lassen und so die Festtage richtig genießen. Denn das haben Sie sich wirklich verdient.

Wir vom Handball Förderverein danken Ihnen herzlichst für ihre Unterstützung. Ohne eure Hilfe würden wir vieles nicht erreichen können.

Für das nächste Jahr wünschen wir Ihnen und Ihren Familien von Herzen viel Glück und Zufriedenheit.

Rutschen Sie gut in das Jahr 2015.

Ihr Vorstand des

Jugend Handball Förderverein TV Werne 03

Jahreshauptversammlung: Wechsel im Vorstand

Auf der diesjährigen Jahreshauptversamlung wählten die anwesenden Mitglieder einen neuen ersten Vorsitzenden. Ralf Leyking löst ab sofort Markus Przybilla ab, der den JHFV seit Gründung führte und nun Platz für neue Ideen machen wollte. Vielen Dank an Markus, der dem Förderverein weiterhin unterstützend zur Seite stehen wird.

+++Junior-Sauerland-Cup 2014+++mC1 mitten im Konzert der Großen+++

Menden. Mitten in der Saisonvorbereitung reiste die männliche C-Jugend zum ersten Saisonhöhepunkt – dem Junior-Sauerland-Cup 2014 in Menden. Beim stärksten C-Jugend-Turnier der Republik gehörten die TV-Jungs im 25er-Feld eher zu den Underdogs. Immerhin starteten die Jugendteams von acht Erst-, drei Zweit- und zwei Drittligisten, darunter so klangvolle Namen wie THW Kiel, VFL Gummersbach, TBV Lemgo, SC Magdeburg oder auch GWD Minden. Für den TV Werne war es eine große Ehre zu diesem Top-Event eingeladen worden zu sein. Trainerin Trixi Harhoff konnte dabei auf den vollen Kader zählen, einige der Jungs reisten extra früher aus dem Urlaub wieder in die Heimat.

Gleich zum Auftakt in ihrer Fünfergruppe hieß der Gegner SC Magdeburg. Gegen die körperlich deutlich überlegenen Norddeutschen startete der TV äußerst engagiert und führte zur Überraschung der Zuschauer Mitte der Begegnung mit 7:6. Wenige Minuten vor Schluß hielt man beim Stand von 10:14 immer noch unerwartet gut dagegen, erst mit einem Lauf von 6:0 Toren zum Ende setzte sich der spätere Turnierzweite deutlich ab. Als die Kräfte nachließen, hatten die Werner Jungs dem Gardemaß der Magdeburger nichts mehr entgegenzusetzen.

Gegner Nummer zwei kam aus dem Rheinland vom Zweitligisten Bayer Dormagen. Hier verschlief Werne total den Start und geriet schnell mit 2:10 ins Hintertreffen ehe ein Ruck durch die Mannschaft ging. Über 8:12 konnte man sich mit einer Energieleistung bis auf 15:17 herankämpfen, doch dann war die Luft raus und das Spiel ging mit 16:21 verloren.

Im dritten Spiel gab es dann den verdient ersten Erfolg. Gegen die SG Tura Halden-Herbeck, die wie die TV-Jungs die Oberliga-Vorrunde in Südwestfalen erreicht haben, geriet die Harhoff-Truppe nie ernsthaft in Bedrängnis. Nach einer frühen 4:1 Führung hielt man den Gegner ständig auf Distanz und siegte am Ende verdient mit 18:12. Damit hatte man sich vor der abschließenden Begegnung bereits das Erreichen der Zwischenrunde am nächsten Tag gesichert. Mit einem Erfolg über die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, deren erste Herren als HSG Wetzlar ebenfalls in der ersten Bundesliga ansässig sind, hätte man sogar noch die Chance auf den Gruppenplatz zwei gehabt. Doch nach drei kräftezehrenden Matches war der Akku der Werner völlig leer. Nur im ersten Drittel der Begegnung konnte man bis zum 5:7 aus Werner Sicht noch mithalten, danach zog das Team aus Hessen immer weiter davon und siegte mit 23:11.

Am Turniertag zwei warteten in der Zwischenrunde mit dem Bergischen HC und dem TV Hüttenberg erneut zwei Jugendteams von namhaften Bundesligisten auf den TV. Zunächst ging es gegen die Hessen aus Hüttenberg und lange lag der zweite doppelte Punktgewinn in der Luft. Aus einer starken Deckung heraus gelang der Werner C-Jugend ein optimaler Start. Bis zum 9-8 lag Werne immer knapp vorn, baute aber wie schon am Vortag in den letzten Minuten etwas ab und musste sich schließlich mit 11:14 geschlagen geben. In der abschließenden Begegnung gegen den Bergischen HC hielt man immerhin eine knappe Viertelstunde mit ehe die Bergischen sich beim 10:6 erstmals leicht absetzen konnten. Am Ende ging auch diese Partie mit 11:19 verloren, doch insgesamt verkauften sich die Harhoff-Schützlinge sehr ordentlich im Feld der großen Clubs.

„Das Turnier war für die Vorbereitung zur Oberliga-Vorrunde sehr gut. Immerhin hatten wir hier drei Stunden reine Spielzeit auf allerhöchstem Niveau und der gesamte Kader hat ausreichend Einsatzeit bekommen“, war Trainerin Harhoff hochzufrieden. „Nachdem die Jungs zuletzt in einundzwanzig Meisterschaftsspielen in Folge siegreich waren, war es eine wichtige Erfahrung auch mal wieder eine Niederlage zu kassieren. Bei diesem Turnier ist das natürlich alles andere als eine Schande und die Spieler haben die Erwartungen an Sie trotzdem sogar übertroffen.“ Am kommenden Wochenende will man beim Turnier des TV Beckum aber wieder zurück in die Erfolgsspur, schließlich ist man hier Titelverteidiger.

sauerlandcup-02

sauerlandcup05

sauerlandcup06

sauerlandcup08

sauerlandcup09

sauerlandcup12

TV Werne mC1: Nils Harhoff, Jonas Ganswind – Jan-Niklas Berger, Bastian Lindken, Tim Schulzik, Jan Drees, Nick Hoelker, Ahmed Tatli, Finn Strunck, Nils Wentzler, Kilian Medger, Jan Draeger, Bjarne Leyking.

Saison-Fazit 2013/2014

die Ergebnisse der  Saison 2013/2014 der  TV Jugendmannschaften im Überblick:
1x Kreismeister, 3 zweite und 3 dritte Plätze

Die männliche A-Jugend war bis zum Saisonfinale im Rennen um die Kreismeisterschaft. Die mC holte sich diesen Titel souverän.

Im Detail:

männl. A-Jugend: 3. Platz Kreisliga
weibl. B-Jugend (a.K.):  3. Platz Kreisklasse
männl. C-Jugend: Meister Kreisliga
weibl. C-Jugend: 3. Platz Kreisliga
männl. D-Jugend: 2. Platz 1.Kreisklasse
weibl. D-Jugend: 2. Platz Kreisklasse
männl. E-Jugend: 2. Platz 1. Kreisklasse
Minis und Maxis : Viele spaßbringende Teilnahmen an Mini-Spielfesten.

Ganz tolle Leistungen aller Spieler und Trainer !! Herzlichen Glückwunsch vom Förderverein.

Saisonfazit 2012/2013 – stark!!

Super Finale der TV Jugendmannschaften zum Abschluss der Saison 2012/13; 2 Meistertitel, 3 Vizemeisterschaften und tolle Platzierungen

Das Wochende 2./3.3.2013 kann als eines der erfolgreichsten Wochenende der vergangenen Jahre angesehen werden. Gleich 2 Mannschaften machten den Meistertitel in der höchsten Liga des Handballkreises Hellweg klar. Gleichzeitig gelang es 3 weiteren Teams den Vizemeistertitel in ihrer Spielklasse zu gewinnen.

Im Detail:

männl. A-Jugend: 7. Platz Kreisliga
weibl. B-Jugend: Vizemeister Kreisklasse
männl. B-jugend: Meister Kreisliga
männl. C-Jugend: 3. Platz Kreisklasse
weibl. D-Jugend: Vizemeister Kreisliga
männl. D1-Jugend: Meister Kreisliga
männl. D2-Jugend: 7. Platz Kreisklasse
weibl. E-Jugend: Vizemeister Kreisliga
männl. E-Jugend: 7. Platz Kreisklasse
Minis und Maxis : Viele spaßbringende Teilnahmen an Spielfesten.

Für die männl D-Jugend geht es nun am 17.3. in Dortmund um die Bezirksmeisterschaft gegen die Meister der anderen Kreise des Süd-Bezirks. Beide Meister spielen darüber hinaus die Bezirksligaqualifikation für die nächsten Saison.
Ganz tolle Leistungen aller Spieler und Trainer !! Herzlichen Glückwunsch vom Förderverein.

Ehemaliger TV Spieler Thies Hülsbusch in der Auswahl zum Sportler des Jahres

Thies Hülsbusch – ein Handball-Bundesligist
Zwölf Einzelsportler und fünf Vereine stehen zur Wahl – Sie dürfen entscheiden, wer Sportler und wer Mannschaft des Jahres in Werne wird. Handballer Thies Hülsbusch hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg des ASV Hamm in die Junioren-Bundesliga.

Der Werner Nachwuchshandballer hat mit den A-Junioren des ASV Hamm den Sprung in die Handball-Bundesliga geschafft. Das Team von Trainer Friedrich setzte sich vorzeitig im Frühjahr in der Aufstiegsrunde gegen die Konkurrenz durch – angeführt von Hülsbusch als Kapitän.

Perfekt war der Erfolg Ende Mai nach dem 37:26 gegen TB Wülfrath. Der Rechtsaußen, der im nächsten Jahr am St. Christophorus-Gymnasium sein Abitur ablegen will, begann seine Karriere beim TV Werne.

(Hellweger Anzeiger 21.12.2012)

gemeinsam mehr erreichen – fördern und fordern mit Konzept