Team-Wear für die Handballjugend

Liebe Mitglieder, Trainer, Übungsleiter und Freunde…

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, wollen wir unser Wir-Gefühl weiter stärken und streben mit der Team-Wear eine einheitliche Spielkleidung für alle Mannschaften an. Leider ist jeder Start schwierig und es benötigt für dieses Projekt einen hohen finanziellen Aufwand.
Daher würden wir uns freuen, wenn sich jeder engagiert und auf die Suche nach starken Partnern aus Werne und der Umgebung macht. Vielleicht kennt Ihr Firmen und Geschäftsleute, die wir für uns gewinnen können?! Gerne stehen wir euch als Unterstützung zur Verfügung und würden uns freuen, wenn wir es gemeinsam schaffen, jede Mannschaft von groß bis klein auszustatten. Hierfür haben wir bereits einen Flyer erstellt, den wir gerne verteilen würden.

Gemeinsam für Werne, den Handballsport und unseren Zusammenhalt.
Handball verbindet.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Vorstand

TV Werne Handball

Saisonfazit 2016/2017

Wieder eine tolle Saison der  TV Jugendmannschaften!
6. Platz in der Oberliga, 5. Platz in der Landesliga, 1 Kreismeistertitel, und weitere gute Platzierungen

Eine weitere Supersaison für die TV-Jugend ist beendet. Die wB-Jugend qualifizierte sich für die Oberliga, die mB1-Jugend schaffte den Einzug in die Landesliga, die wC-Jugend wurde Kreismeister! Zudem holte sich die wB den Titel „Mannschaft des Jahres“.  In der mB-Landesliga gewann Nils Wentzler überlegen  die Torjägerkanone.

Im Detail:

männl. A-Jugend: 3. Platz Kreisklasse
weibl. B-Jugend: 6. Platz Oberliga
männl. B1-Jugend: 5. Platz Landesliga
männl. B2-Jugend: 4. Platz Kreisliga & Vize-Kreispokalsieger
männl. C-Jugend: 10. Platz Kreisliga
weibl. C-Jugend: Kreismeister
männl. D-Jugend: 3. Platz 2.Kreisklasse
männl. E-Jugend: 4. Platz 1.Kreisklasse
weibl. E-Jugend: 8. Platz Kreisliga
Minis und Maxis : Viele spaßbringende Teilnahmen an Mini- und Maxi-Spielfesten.

Ganz tolle Leistungen aller Spieler und Trainer !! Herzlichen Glückwunsch vom Förderverein.

Familientag im Lindert

Familientag im Lindert

Am Sonntag  zeigte sich der Jugend-Handball-Förderverein hochzufrieden beim Familientag.

Neben den Spielen der TV Jugend- und Seniorenmannschaften gab es Infos und Aktivitäten über den Jugendhandballförderverein. Eine neue Homepage wurde erstellt, die auch online ist  sowie 2 Beachflags wurden angeschafft, die den Förderverein präsenter machen soll.

Als Highlight wurde ein Tippspiel für das Topspiel des Tages angeboten, bei dem es  2 Eintrittskarten für ein Zweitliga Spiel des ASV Hamm  zu gewinnen gab. Dieses Topspiel verlor die mB2 in der letzten Spielminute knapp mit 23:24 gegen den Tabellenzweiten TV Beckum.  Viele Tipper hatten das Ergebnis zumindest annähernd getippt, aber nur drei lagen nahezu goldrichtig. Am Ende freuten sich Marion Drees, Lukas Zimmermann und Christoph Strunck über die gewonnenen Preise.

Auch  die mE, wC, sowie die mA-Jugend gewannen ihre Spiele am Sonntag vor großer Kulisse souverän.

Natürlich kamen auch die kleinsten Spieler am diesem Familientag nicht zu kurz. Nach jedem Spiel wurden die Werner Mannschaften für ihre Leistung gelobt und bekamen ein paar Süßigkeiten ausgehändigt, die sie dankend annahmen.

Desweiteren  wurde die weibliche B-Jugend vor dem großen Publikum für Ihr erreichen der Oberliga und den Sieg bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres in Werne geehrt und erhielt ein Präsent vom Jugendhandballförderverein.

Ein großer Dank gilt auch den Eltern der Jugendmannschaften, die den JHFV mit Kuchenspenden unterstützt haben , außerdem wünscht man sich weitere Mitglieder im Förderverein, um die Handballjugend noch weiter voranzubringen.

wC-Jugend vorzeitig Kreismeister!!

wC-Kreisliga: TV Werne – HC TuRa Bergkamen. 25:14 (13:7)

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 25:14 Erfolg über den Tabellenzweiten aus Bergkamen sicherten sich die TV-Mädchen bereits zwei Spieltage vor Saisonabschluß die Kreismeisterschaft.Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: bei Sieg oder Unentschieden für Werne stünden die Weichen klar auf Meisterschaft, bei einem Bergkamener Erfolg hätten es die TV-Mädels nicht mehr selbst in der Hand.

Bis auf Selina Zimmermann konnte Coach Steinhoff erneut sein bestes Team auf’s Feld schicken, das sich bereits am Sonntag mit dem Sieg über Brambauer eingespielt hatte.

Deutlich über Hundert Zuschauer hatten sich am Montag Abend in der Linderthalle eingefunden um ihre ihre Teams im „Endspiel“ anzufeuern.
Nach ausgeglichenem Beginn konnten sich die Gastgeberinnen über 6:3 und 8:4 Mitte des ersten Durchgangs erstmals etwas absetzen und den Vorsprung bis zur Pause noch weiter ausbauen (13:7).

Absolute Chefin auf dem Platz war Teresa Brochtrop, die in Abwehr und Angriff zu überzeugen wusste und mit toller Übersicht die notwendige Ruhe in’s Werneraner Spiel brachte. Überhaupt war die Abwehr der Schlüssel zum Erfolg. Gegen körperlich überlegene Gäste gingen die TV-Mädchen von Anfang an bissig und konzentriert in die 1:1 Aktionen und hatten in Sophie Sendermann wieder einmal einen starken Keeper im Rücken. Erwähnenswert ist hier ein abgewehrter SiebenmeterSiebenmeter mit anschließender Glanzparade beim Nachwurf.

Nach der Pause setzten die Werner Mädchen ihr gutes Spiel fort und gerieten nicht mehr in Gefahr. So war Markus Steinhoff nach der Partie voll des Lobes: „Sehr gutes Spiel! Wir waren von Anfang an Chef auf dem Platz und haben in der Abwehr gut gesprochen und verschoben. Das Übergeben und Übernehmen war der Schlüssel zur guten Abwehrleistung und somit zum Erfolg. Zudem haben wir im Angriff mit viel Köpfchen gespielt und sind nicht einfach in die Abwehr gerannt. Einfach stark!!“
Als feststehender Meister geht es nun in die Karnevalspause und dann in die zwri abschließenden Begegnungen gegen Soest und den Hammer SC.

TV Werne: Sendermann – Przybilla, Brochtrop (12), Drees (4), Esterl (3), Haag (1), Kappelhoff, Nattkemper (1), Wulfert (4).

Einladung zum Familientag im Lindert

Liebe Fördermitglieder des JHFV Werne e.V. und die, die es werden wollen!

Am 19.02.2017 ab 09:00 Uhr findet Im Lindert der Familientag statt.

Während der Jugend- und Seniorenspiele werden wir Sie über die Aktivitäten und Förderungen des JHFV informieren.

Ein Torwandwerfen sowie ein Wettspiel (mB2 TV Werne – TV Beckum) werden angeboten. Bei dem Wettspiel werden 3 Preise zu gewinnen sein.

Für das leibliche Wohl kümmert sich über den ganzen Tag der JHFV.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Vorstand bleibt beim JHFV unverändert

Auf der Jahreshauptversammlung des JHFV Werne im Hotel 12 Bäume wurde Ralf Leyking zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Zur 1. Veranstaltungsbeauftragten wurde Sonja Strunck auch in ihrem Amt bestätigt.

Wie auch in den letzten Jahren steht die Förderung der Trainer und Spieler im Vordergrund. Im Oktober fand ein 2-tätiges Trainerseminar unter der Leitung von Klaus Feldmann von der Handball Akademie statt. Hier wurden nicht nur die Trainer im theoretischen Teil geschult, sondern auch zahlreiche Handballer aus den Jugendmannschaften nahmen am praktischen Teil statt. Dies sollte nicht die letzte Zusammenarbeit mit der Handball Akademie sein.

Im neuem Jahr stehen zunächst der Familien-Tag und das jährliche Beach Handball Turnier im Vordergrund, daneben möchte der JHFV für die Jugendmannschaften ein Sommer-Trainingslager stattfinden lassen. Hier wollen wir noch Mitglieder und Sponsoren gewinnen, damit dieses Projekt auch statt finden kann.

Der JHVF bedankt sich bei allen Mitgliedern und wünscht allen eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr 2017.

Weibliche B-Jugend macht Oberliga klar!

Die weibliche B-Jugend nutzt die dritte und letzte Chance und macht die Oberliga klar.

wB-Oberligavorrunde: TV Werne – SV Teutonia Riemke 25:17 (11:7)

Vor dem Spiel musste Lisa Przybilla leider passen. Sie lief sich mit warm jedoch laboriert sie weiter an einer Fußverletzung.
Das Spiel startete sehr ausgeglichen. War den Mädchen die Wichtigkeit dieses Spieles doch bewusst. Die Abwehr stand und so erzielte Riemke das 3. Tor erst in der 10. Minute. Allerdings konnte der Ball bis dahin auch nur dreimal im gegnerischen Tor untergebracht werden. Zu oft wurde der Ball einfach hergegeben. Durch zwei Tore von Drohmann konnte sich der TV Werne erstmal mit zwei Toren absetzen (5:3). Riemke konnte durch einen Tempogegenstoß den Anschlusstreffer markieren. Auch in Überzahl konnte der TV Werne sich nicht entscheidend absetzn (7:5). Erst in Gleichzahl erhöhte Werne durch toll herausgespielte Situationen vorentscheidend in der 21. Minute auf 9:5. Auch ein Teamtimeout von Riemke und eine Unterzahl bis zur Halbzeitpause konnten den Vorsprung nicht minimieren. So ging der TV Werne mit 11:7 in die Kabine.

Das Spiel startete für die weibliche B-Jugend nach dem Halbzeitwechsel wieder bei 0:0. Die Devise war es in der Abwehr weiter eng zu stehen und nun die Bälle sicherer im Tor unterzubringen als in der ersten Halbzeit. Gesagt getan. Die stark aufspielende Denise Heinrich erzielte bis zur 32. Minute gleich 3 Tore und brachte den TV Werne mit 14:8 in Front. Riemke kam noch einmal auf 16:12 heran doch eine 2 Minuten Strafe auf gegnerischer Seite spielte dem TV Werne in die Karten. Durch schöne Überzahlaktionen und weitere Tore von Heinrich und Drohmann und einem gehaltenem 7m war der 7-Tore Vorsprung perfekt (20:13). Es waren noch 7 Minuten zu spielen. Die Abwehr stand weiter sicher und Hannah Buschmann konnte zwei Bälle abfangen und zum 22:13 versenken. Die restlichen Minuten spielte der TV Werne die Zeit runter und zeigte dem Publikum noch schöne Angriffskonzeptionen zum 25:17 Endstand.

So stehen die Mädels mit 10:10 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Der direkte Vergleich mit dem punktgleichen VFL Gladbeck haben die Mädels mit einem Tor gewonnen. Daher startet die weibliche B-Jugend im nächsten Jahr in der Oberliga. Dort heißen die neuen Gegner HLZ Ahlen, PSV Recklinghausen und Lüner SV.

Mädels ihr habt es euch verdient.

TV Werne: Schöße, Storksberger (Tor); Brochtrop, Buschmann (4), Drees, Drohmann (5), Heinrich (10/2), Hins (4), Nordlohne, Przybilla, Schindelbauer, Vondermaßen, Zimmermann (2)

Riesenspaß beim Jugend-Beachhandball-Turnier des TV Werne 03

Am Sonntag den 19.06. fand bei sonnigem und trockenem Wetter das Beachhanball Turnier des TV Werne auf dem Sandplatz an der Linderthalle statt. Da hatte es der Wettergott gut mit TV-Handballern gemeint, den noch am Samstag gab es Regen ohne Ende.

Unter Leitung des JHFV Werne spielten knapp 50 Teilnehmer in 6 gemischten Mannschaften von der E bis zur A-Jugend den Sieger aus. Neben spektakuläre Flugeinlagen mussten auch Spiele im Penalty Werfen entschieden werden.

Spielplan und Schiedsgericht wurden spontan durch die Teilnehmer selbst geregelt und alles verlief unkompliziert in lockerer Atmosphäre. Bjarne hatte den Spielplan stets im Blick. Für das leibliche Wohl sorgten zahlreiche Spenden in Form von Kuchen und anderen süßen Leckereien aus den Reihen der Eletrnschaft. Der Grill wurde natürlich auch angeheizt und von Niklas, Tobi, Basti & Simon fachmännisch betreut.

Wir vom Förderverein möchten uns noch einmal bei allen Spielern  und Helfern für eure Teilnahme bedanken und dass wir uns im nächsten Jahr wieder sehen.

Mit besten Dank

R.Leyking
Vorsitzender JHFV

img-20160619-wa0007 img-20160619-wa0006 img-20160619-wa0004 img-20160619-wa0003 img-20160619-wa0001 img-20160619-wa0000

 

Saisonfazit 2015/2016

Hervorragende Saison 2015/2016 der  TV Jugendmannschaften!
3. Platz in der Landesliga, 3 Meistertitel, 1 Vizemeisterschaft und tolle Platzierungen

Eine Supersaison für die TV-Jugend ging zu Ende. Die wB-Jugend schaffte Platz drei in der Landesliga, mB und mC wurden Kreismeister. Letztere auch noch Pokalsieger.

Im Detail:

männl. A-Jugend: 11. Platz Kreisliga
weibl. A-Jugend:  5. Platz Kreisliga
weibl. B-Jugend: 3. Platz Landesliga
männl. B-Jugend: Meister Kreisliga
männl. C-Jugend: Meister Kreisliga
weibl. C-Jugend: Meister Kreisklasse
männl. D-Jugend: Vizemeister 1.Kreisklasse
weibl. D-Jugend: 5. Platz Kreisliga
männl. E-Jugend: 7. Platz Kreisliga
Minis und Maxis : Viele spaßbringende Teilnahmen an Mini- und Maxi-Spielfesten.

Ganz tolle Leistungen aller Spieler und Trainer !! Herzlichen Glückwunsch vom Förderverein.

gemeinsam mehr erreichen – fördern und fordern mit Konzept